Energiebedarfsausweis

Bei Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden ist nach der Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) ein Energieausweis auszustellen, der das entsprechende Gebäude energetisch bewertet. Besitzer von bis 1965 errichteten Gebäuden müssen neuen Mietern und Eigentümern ab dem 1. Juli 2008 einen Energieausweis für ihr Gebäude vorlegen, für später errichtete Gebäude ab dem 1. Januar 2009. (Ausführliche Infos: siehe Energieeinsparverordnung von 2007)

Energieausweise dürfen nur von geschulten und staatlich anerkannten Personen ausgestellt werden, den Gebäudeenergieberatern. Für die Ausstellung des Energiebedarfsausweises spielen vor allem die vorhandenen Gebäudedaten (Baujahr, -größe, -art, usw.) eine Rolle. Wenn bspw. keine genauen Größendaten vorliegen, muss das Gebäude erst vermessen werden. Einfacher geht es natürlich bei Gebäuden, die sich in der Bauphase befinden. Je mehr Daten zur Verfügung gestellt werden können, desto kostengünstiger ist letzendlich der Energieausweis. Die fmp GmbH facility management potsdam stellt Ihnen den Energiebedarfsausweis aus.

Bei Verkauf und Neuvermietung ohne Energienachweis drohen Bußgelder von bis zu 15.000 EUR.



zurück